After-Wedding-Shooting

Möchtet ihr eure Gäste am Tag der Hochzeit nicht verlassen, dann hat ein After-Wedding-Shooting seine Berechtigung. Ein weiterer Grund ist, dass man nach der Hochzeit deutlich mehr Zeit hat und so auch weniger Stress. Das drücken dann auch die Hochzeitsfotos aus. Nicht zuletzt könnte das Wetter ein Grund sein, jedenfalls dann, wenn es sehr stark regnet und der Regen das wertvolle Brautkleid oder den Anzug zu ruinieren droht.

Wo fotografieren wir?

Das bleibt ganz Euch überlassen. Wir können das Shooting an der Hochzeitslocation nachholen oder aber wir suchen uns andere tolle Orte. Eine Burg, ein Bahnhof, die Innenstadt von Frankfurt … eben was und wo es euch auch immer gefällt. Natürlich ist es das Beste, Ihr macht Vorschläge. Ich habe aber auch immer ein paar in petto.

Was sollen wir anziehen?

Ganz im Gegensatz zum Engagement-Shooting macht es hier natürlich Sinn, noch einmal Brautkleid und Anzug aus dem Schrank zu holen. Natürlich wird man (Frau) nicht mehr zwei Stunden mit Visagistin und Friseur(in) zubringen und auch der Brautstrauß dürfte bereits nicht mehr existieren, aber das ist nicht weiter schlimm. Schöne Fotos werden es dennoch.

 

Dauer des Shootings

Das Shooting dauert zwischen einer und zwei Stunden. Nach dem Shooting bearbeite ich die besten der entstandenen Fotos und ihr erhaltet diese dann entweder auf einem USB-Stick oder als Download.

Wann ist es sinnvoll?

Möglichst zeitnah nach der Hochzeit. Das After-Wedding-Shooting sollten wir also ein paar Tage, maximal zwei Wochen später ins Auge fassen. Dann ist die Hochzeitsstimmung noch nicht verflogen und die Haare sind noch nicht zu sehr gewachsen.

Online Galerie

Alle Fotos stehen euch und euren Gästen in einer Passwort geschützten Online-Galerie zur Verfügung. So könnt ihr (und eure Gäste) sie ansehen, wann und wo immer es beliebt.

Wenn man eines über Niels nicht sagen kann, dann, dass er Fotos von der Stange liefert. Wir haben ihn ganz bewusst als unseren Fotografen ausgewählt, weil er auf seine Webseite nicht nur Paarfotos zeigt, sondern auch „Situations-Fotos“ und dafür braucht man wohl den richtigen Blick. Und genau so einen Fotografen wollten und bekamen wir. Er hat uns nie gesagt, wie wir etwas tun sollen, sondern war den ganzen Tag über kaum zu bemerken. Das war sehr angenehm. Was er ein paar Wochen später persönlich präsentierte, übertraf unsere Erwartungen bei weitem, so dass wir von unseren ursprünglichen Plan, die Fotos nur für uns zu behalten, abgesehen und sie stolz herumgereicht haben. Danke für alles, lieber Niels. Wir haben dich schon weiterempfohlen.

Laura & Markus

Hallo lieber Niels, wir sind ganz hin und weg von deinen Bildern und freuen uns nun, diese gemeinsam mit Freunden und Familie zu betrachten.

Xenia & Robert